Tipp der Redaktion: Mit den Canyon Urban Bikes stilvoll durch die Stadt

„Mein Haus, meine Frau, mein… Fahrrad!“ Das Fortbewegungsmittel auf zwei Rädern erfreut sich bei Städtern längst hoher Beliebtheit. Kein Wunder, denn mit dem Fahrrad gelangt man oftmals schneller von A nach B, als mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Koblenzer Bikeschmiede Canyon zeigt, wie elegant das aussehen kann.

Previous Next
Jederzeit mobil sein, ganz unabhängig von verspäteten S-Bahnen, überfüllten Bussen oder zähen Staus während der Rush-Hour: Mit dem Canyon Urban Bike und dem Canyon Commuter kann der Frühling kommen!

Der Koblenzer Fahrrad-Hersteller Canyon hat jetzt eine neue Produktlinie namens "Urban Bike Collection" auf den Markt gebracht, die durch ein edles Design hervorsticht und dazu einlädt, beschwingt in die Arbeit zu fahren oder sich einfach nur auf Entdeckungstour durch die Stadt zu begeben. Und das alles ohne Abgase oder lästige Parkplatzsuche.

Eleganz und Funktionalität

Das Außergewöhnliche der Canyon-Citybikes: Die meisten Kabelstränge und Züge wurden ins Rahmeninnere verlegt, was das Fahrrad verhältnismäßig wartungsarm macht. Matte Lacke in Kombination mit braunem Leder sowie modernen LEDs verbinden außerdem Futurismus mit Vintage-Charme. Mit integrierter Beleuchtung und Schutzblechen sind beide Modelle den städtischen Ansprüchen gewachsen.

Im Rahmen der Eurobike in Friedrichshafen, bei der das Canyon Commuter Bike erstmals im August 2014 vorgestellt wurde, zeichneten die Juroren die optische Einheit von Rahmen und Komponenten aus. Alles ist bis ins kleinste Detail durchdacht: "Von der markanten Formsprache über den wartungsarmen Riemenantrieb bis zur hochwertigen Verarbeitung“, so Michael Kaiser, Leiter Forschung und Entwicklung / Qualitätsmanagement bei Canyon.

Hier noch einige Details zur Ausstattung:

  • Puristisches Design und sehr klare Linien in der Rahmengeometrie
  • Innenverlegte Züge, verschliffene Schweißnähte und integrierte Beleuchtung für ein aufgeräumtes Erscheinungsbild
  • Selle San Marco Sattel & Griffe aus Leder
  • High End Supernova Beleuchtung und IXOW Diebstahlsicherung an der Sattelschelle
  • Gates Riemen, Shimano Nabenschaltung und Miranda Kurbel für wartungsfreies Fahrvergnügen
Es gibt insgesamt drei Modelle: U10, U11 und U12 in verschiedenen Ausführungen. Mehr Informationen zu Ausstattungsmerkmalen und Konfigurationen finden sich auf der Hersteller-Webseite. Oder klicken Sie sich einfach durch die Bildergalerie

WERBUNG / ADVERTISMENT

Mehr Artikel wie dieses